1. Festival für Alte Musik Augsburg

Freitag, 21. Oktober 2016; 19.00 Uhr
Rathaus Augsburg, Goldener Saal
Festliche Eröffnung - Vortrag: Das Musikleben in Augsburg um 1600
(Prof. Dr. Manfred Hermann Schmid)

Freitag, 21. Oktober 2016; 20.00 Uhr
Rathaus Augsburg, Goldener Saal, Festkonzert
VENEZIANISCHE PRACHT – DIE MUSIKER DER FUGGER
GIOVANNI GABRIELI, HANS LEO HASSLER, GREGOR AICHINGER UND CHRISTIAN ERBACH
Beziehungen der Fugger zu den venezianischen Komponisten Andrea und Giovanni Gabrieli sind durch Widmungen von Musikdrucken und Kompositionen an Mitglieder der Familie belegt. Hans Leo Hassler diente nach seinem Venedig-Aufenthalt 15 Jahre lang Octavianus Secundus Fugger als Kammerorganist. Auch Gregor Aichinger war – gefördert von den Fuggern – zu Studien in Venedig. Mit Christian Erbach, der Organist Markus Fuggers an Augsburger Kirchen, führte Aichinger am Dom die venezianische Mehrchörigkeit ein. Mit Werken von Gabrieli, Hassler, Aichinger und Erbach leben venezianisch geprägte Klänge um 1600 wieder auf.

Ensemble Forum Alte Musik Augsburg und Gäste
Iris Lichtinger (Blockflöte), Frithjof Smith und Josué Meléndez Peláez (Zink), Cas Gevers, Ádám Jákab, Ralf Müller (Posaunen), Angelika Radowitz (Bassdulcian), Anna-Lena Elbert (Sopran), Stefan Steinemann (Alt), Eric Price (Tenor), Hans Ganser (Bass ), Wolfram Oettl (Cembalo), Michael Eberth (Orgel); Mitwirkung: Tanzgruppe „Augsburger Patrizier Tanz und Geschichte“ der IG „Historisches Augsburg“

Samstag, 22. Oktober 2016 Vortrag
Maximilianmuseum, Fuggerplatz 1
10.15–10.45 Uhr: Die Musikinstrumenten-Sammlung von Raimund Fugger d. Jüngeren (Dr. Erich Tremmel)

Samstag, 22. Oktober 2016 Vortrag
Maximilianmuseum, Fuggerplatz 1
11.00–11.30 Uhr: Der Dulcian – vom Consortinstrument zum Soloinstrument (Angelika Radowitz), Dulcianconsort: „DULCISONANTES“ (Angelika Radowitz, Christine Olschevsky, Wolfgang Zahn, Markus Bartholomé)

Samstag, 22. Oktober 2016 Vortrag mit Musik
Staats- und Stadtbibliothek, Schaezlerstraße 25
12.00–13.00 Uhr: Die Turiner Tabulatur – Ein Augsburger Großprojekt des 17. Jahrhunderts (Prof. Michael Eberth) (Orgel: Michael Eberth, Cembalo: Wolfram Oettl)

Samstag, 22. Oktober 2016 Exkursion
15.30–16.30 Uhr; Gabelbach, Sankt Martin, Orgel von Marx Günzer - Die älteste Orgel Bayerns von 1609 nach umfassender Restaurierung seit Juni 2016 wieder spielbar
(Vortrag: Prof. Dr. Franz Körndle; Orgelpräsentation: Michael Eberth)

Samstag, 22. Oktober 2016, 20 Uhr, Konzert
Katharinenkirche im Schaezlerpalais
DAS VERLORENE STIMMBUCH
GEISTLICHE MOTETTENSAMMLUNG FÜR RAYMUND FUGGER – EIN KAISERLICHES GESCHENK
Musik von Josquin Desprez, Noel Bauldeweyn, Nicolas Champion, Antoine de Fevin
PER-SONAT, Sabine Lutzenberger (Mezzosopran), Johannes Balbach-Nohl (Tenor), Tobie Miller (Blockflöten), Marc Lewon (Laute), Baptiste Romain (Fidel), Elisabeth Rumsey (Renaissancegambe), Lies Wyers (Renaissancegambe)

Sonntag, 23. Oktober 2016 Workshop
Leopold-Mozart-Zentrum, Konzertsaal, Maximilianstraße 59
10.00–13.00 Uhr Renaissancetanz mit Jadwiga Nowaczek, Spezialistin für Renaissancetanz, Hochschule für Musik und Theater München (Bitte um Voranmeldung !)

Sonntag, 23.Oktober 2016 Vortrag
Fugger- & Welsermuseum, Äußeres Pfaffengässchen 23
14.00–14.30 Uhr, Orlando di Lasso – das Augsburger Requiem (Prof. Dr. Manfred Hermann Schmid)

Sonntag, 23.Oktober 2016 Vortrag
Fugger- & Welsermuseum, Äußeres Pfaffengässchen 23
14.45–15.15 Uhr, Astronomie und Medizin im Augsburger Buchdruck (Prof. Dr. Klaus Wolf)

Sonntag, 23.Oktober 2016 Vortrag
Fugger- & Welsermuseum, Äußeres Pfaffengässchen 23
15.30–16.00 Uhr, Das Augsburger Liederbuch – eine Quelle urbaner Musikpflege im frühen 16. Jahrhundert (Hans Ganser)

Sonntag, 23.Oktober 2016, 18:00 Uhr Abschlusskonzert
Rokokofestsaal, Regierung von Schwaben, Fronhof 10
LIEDER UND TÄNZE DER AUGSBURGER PATRIZIER - Musik aus Italien und dem Augsburger Liederbuch
Musik und Tanz als Formen einer gehobenen Unterhaltung sind fester Bestandteil von Festen und Feiern. Vokal- und Instrumentalmusik aus Augsburger und Italienischen Quellen entführen die Zuhörer in die Augsburger Patrizierhäuser des 16. Jahrhunderts.
Ensemble Forum Alte Musik Augsburg und Gäste